Sparsam

Neulich war einer im Fernsehen, der total sparsam ist. So ein BWL-Student. So einer von der Generation „Geiz ist geil“. So einer, der Zahnpastatuben aufschneidet, weil da noch für zwei-, dreimal Zähneputzen Creme drin ist. So einer, der im Supermarkt nicht ein Stückchen Käse probiert, sondern den ganzen Teller vertilgt. So einer, der im Internet nach Gratis-Proben sucht und seiner Freundin dann eine Tüte hart erkämpftes Hundefutter schenkt. Und seiner Mutter Stilleinlagen. So einer, der Quellwasser kostenlos in einer Kurklinik abfüllt, statt welches zu kaufen. So einer, der jeden Teebeutel zweimal benutzt. Manchmal auch dreimal. So einer, der kurz vorm Duschen erstmal das kalte Wasser mit einem Eimer auffängt, weil man damit noch Blumen gießen kann, und anschließend im Dunkeln duscht, um Strom zu sparen. Und wenn er sich dabei geschickt anstellt, stolpert und sich die Birne aufhaut, dann spart er sich sogar den Rest des Lebens. Geil.